Nach der Initiierung des e-Prüfungs-Symposiums durch die RTWH Aachen im Jahr 2014 und den Folgetagungen in Paderborn 2015, Aachen 2016 und Bremen im letzten Jahr, geht das E-Prüfungs-Symposium (ePS) in Aachen in die fünfte Runde.
In dieser kurzen Zeit hat sich das ePS zur bedeutendsten Austauschplattform für E- Learning-Expert/innen, Praktiker/innen und Hochschulverantwortliche zu allen Fragen des E- Assessments etabliert.

Zielgruppe des ePS sind neben Service-Anbietern, Mediendidaktiker/innen und Bildungswissenschaftler/innen auch die Prüfungsverantwortlichen selbst. Oft sind es gerade die Lehrenden, die mit ihrem Engagement und ihren spezifischen Bedarfen die Entwicklung im E-Assessment vorantreiben.

Wie auch in den Vorjahren werden Ihnen diverse Keynotes, Vorträge und Workshops geboten.
Die Schwerpunktthemen der diesjährigen Veranstaltung sind:

  • Alternative e-Prüfungen abseits des 60-Minuten Rasters
  • Ganzheitliche Betrachtung des Mehrwertes von e-Prüfungen

Informationen zum Rahmenprogramm:

Auch dieses Jahr wird das Networking Dinner die Möglichkeit für alle Interessierten geben, sich untereinander auszutauschen und zu verbinden. Das Dinner wird im wunderschönen Stadtpalais der Erholungsgesellschaft stattfinden, welches im Herz von Aachen liegt.

Davor haben Sie noch die Möglichkeit, im einzigartigen Flair der Aachener Altstadt zwischen
Rathaus und Dom den berühmten Aachener Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Die Mischung aus innovativen Themen sowie dem Rahmenprogramm verspricht, dass das
diesjährige e-Prüfungs-Symposium eine einzigartige Veranstaltung wird.

Die RWTH Aachen und e-Teaching.org freuen sich auf Ihren Besuch!